Nico Denz vom Team Chambery siegt im Gro├čen Volvo-Preis

Doppelsieg für das französische Nachwuchsteam von AG2R / Über 450 Starter in acht Rennen / In der Frauenklasse siegt Ellen Heiny vom RVC Reute

2015 05 24 15.04.44b

Mit einem Doppelsieg konnte das Nachwuchsteam der französischen Profi-Mannschaft von AG2R das Rennen um den Großen Volvo-Preis in Schwenningen für sich entscheiden. Der Waldshuter Nico Denz, als Nachwuchsfahrer in Diensten der französischen Equipe, siegte nach 3:04:30 Stunden über die Distanz von 130 Kilometer im Alleingang. Zwei Runden vor Schluss ließ der Nachwuchs-Profi seine Mitstreiter aus einer sechsköpfigen Spitzengruppe zurück. Den Spurt des Feldes gewann sein französischer Teamkollege Benjamin Jasserand, der damit den Doppelsieg des favorisierten Teams perfekt machte. Den dritten Rang belegte der Schorndorfer Mathias Veit. Bester Fahrer aus der Region war Andreas Schindler vom RSV Tailfingen auf dem elften Rang. Die Farben des ausrichtenden Radsportverein 1906 Schwenningen vertrat Wolfgang Schleicher, der nach längerer Rennpause jedoch eine Runde einbüßte und am Ende den 58.Rang belegte.

Bereits am frühen Morgen um 7.30 Uhr wurde die C-Klasse in ihr Rennen über zehn Runden gleich 65 Kilometer geschickt. Hier siegte Stefan Menia vom Freundeskreis uphill vor Timo Albiez vom Team folloemestore.de und Jürgen Fraer vom RSC Nürtingen. Daniel Fahl vom RSC Donaueschingen fuhr auf den neunten Rang. Nico Graf vom RSpV Schwenningen, dem derzeit die Rennpraxis fehlt, ging zwei Runden vor Schluss vorzeitig aus dem Rennen.

Im Rennen der Senioren 2/3/4 wurden die Klassen mit Minutenabstand gestartet und separat gewertet. Bei den Senioren zwei siegte Frank Erk vom KMO Cycling Master Team. In der Klasse der Senioren drei siegte Heiko Gericke vom SSV Ulm. In der ältesten Seniorenklasse vier war der amtierende Deutsche Meister Gerhard Hack von der RSG Frankfurt nicht zu schlagen. Vom ausrichtenden RSpV Schwenningen war hier Werner Beha auf dem 15.Rang bester Fahrer. Die weiteren Platzierungen der Schwenninger Senioren: 16.Peter Trumheller, 20.Rudi Graf.

Bei den Junioren lag der Schwenninger Jan Hugger vom RV Niedereschach klar auf Siegkurs, doch am Ende wurde er noch von Timo Funk von der TSG Leutkirch überspurtet und musste mit Rang zwei zufrieden sein.

Die weiteren Ergebnisse:

Frauen: 1. Ellen Heiny, RVC Reute, 2.Carolin Dietmann, RSV Vaihingen, 3.Melina Mäckle, RV Plattenhardt

Weibliche Jugend: 1.Sarah Wolfer, RSG Zollern-Alb, 2.Hannah Ludwig, Stahlross Wittlich, 3.Linda Waldhoff, TSG Leutkirch

Männliche Jugend: 1.Lorenz Baumgärtner, TSG Leutkirch, Raphael Kockelmann, Luxemburg, 3.Marius Mayrhofer, RV Gomaringen

Schüler U15: 1.Erik Weggenmann, RSC Biberach, 2.Anne Sprigode Anne, SSV Gera, 3.Felix Bauer, RSV Hofweier, ..., 10.Emilia Herbst, RV Niedereschach.

Schüler U11: 1.Justin Belllinger Justin, RSC Bieberach,2.Emilia Meier, RSG Eichstetten, 3.Lena Moisescu, RSV Rheinfelden

Schüler U13: 1.Benjamin Boos, RSV Ellmendingen, 2.Matteo Groß, RV Reute, 3.Manuel Schaaf, Radsport Rhein Neckar