Der Gro├če Volvo-Preis 2017 in Schwenningen

Der Große Volvo-Preis 2017

Pfingstsonntag: Straßenradrennen um den Großen Volvo-Preis in Schwenningen

Traditionelles Radrennen am Schillerhof / 5.Etappe im LBS-Cup Baden-Württemberg / Über 400 Fahrer in acht Rennen am Start / Junioren-Nationalteam aus Namibia / Jugend-Nationalteam aus Luxemburg

Am Pfingstsonntag wird in Schwenningen wieder das Straßenradrennen LBS-Cup um den Großen Volvo-Preis ausgetragen. Es ist dies dann die fünfte Etappe im laufenden Wettbewerb zum LBS-Cup Baden-Württemberg. Eröffnet wurde die Rennserie um den LBS-Cup im April mit dem Straßenrennen in Singen. Dort siegte Georg Loef vom Team Heizomat vor dem ehemaligen Schwenninger Moritz Fußnegger der jetzt für das Kontinental-Team 0711 Cycling in die Pedale tritt. Es folgten die Rennen am Ostermontag in Schönaich mit dem Sieger Christopher Hatz vom Team Lotto Kern-Haus und am 7.Mai die Baden-Württembergische Straßenmeisterschaft in Biberach. Dort siegte Marcel Fischer vom RSV Breisach im Team der Racing Students, der sich mit diesem Sieg erneut den Baden-Württembergischen Meistertitel sicherte. Marcel Fischer wird in Schwenningen die Startnummer eins tragen.

Auf dem 6,5 Kilometer langen Rundkurs zwischen Schwenningen, Weilersbach und Dauchingen werden nun am Pfingstsonntag die Rennen der fünften LBS-Cup Etappe ausgetragen. Der ausrichtende Radsportverein 1906 Schwenningen mit seinem ersten Vorsitzenden Thomas Pfister und Manfred Hils als Hauptsponsor hat wieder einen mit insgesamt acht Einzelrennen vollen Renntag geplant. Der erste Start erfolgt bereits um 7.30 Uhr, wenn die Männer der Klasse Elite C über zehn Runden gleich 65 Kilometer auf die Strecke gehen. Es folgen weitere sieben Rennen in allen Altersklassen.

So ist zum Beispiel im Rennen der Junioren das National-Team aus Namibia mit sechs Fahrern am Start. Aus Luxemburg wurden Jugend-Nationalteams der Jungen und Mädchen gemeldet. Bei den Senioren starten über 80 Fahrer in drei Altersklassen. Auch der ausrichtende Radsportverein 1906 Schwenningen ist hier mit vier Fahrern dabei. Bei den Frauen kommt das Team der Racing Students mit der Baden-Württembergischen Meisterin Jasmin Rebmann. In diesem Team fährt inzwischen auch Jeannine Mark aus Furtwangen, die Viertplatzierte der Landesmeisterschaft. Aus der Schweiz hat das Frauen-Team RE/MAX Cycling Team mit vier Fahrerinnen gemeldet. Die Regionalauswahl Team Albstadt ist mit sieben Fahrerinnen am Start.

Das Hauptrennen der Männerklassen ABC über 20 Runden (130 km) wird als letzter Wettbewerb um 12.40 Uhr gestartet. Der frischgebackene Baden-Württembergische Straßenmeister Marcel Fischer von den Racing Students ist dabei zu den Favoriten zu zählen. Aus Schwenninger Sicht ist bei den Amateuren mit Moritz Fußnegger ein interessanter Fahrer am Start. Moritz Fußnegger war als Nachwuchsfahrer beim Radsportverein 1906 Schwenningen und fährt jetzt im Kontinental-Team 0711 Cycling. Beim LBS-Cup Auftakt im April in Singen war Fußnegger bereits Zweiter. Bei der Deutschen Straßenmeisterschaft U23 fuhr Moritz Fußnegger auf den neunten Rang.

Neu dabei bei den Amateuren ist auch der Schwenninger Jan Hugger, der in diesem Jahr in die Altersklasse U23 gekommen ist und für das Team Gesundshop24.de in die Pedale tritt. Jan Hugger ist beim RV Niedereschach groß geworden. Bei den Landesmeisterschaften der Männer war Hugger Zehnter. Bei der DM U23 fuhr Hugger auf Rang 25. Das Team RSC Donaueschingen hat neun Fahrer gemeldet. Im Hauptrennen der Männer sind insgesamt über 100 Fahrer am Start.

Im letzten Jahr siegte Andreas Mayr vom RSC Kempten. Er ist auch in diesem Jahr auf der Startliste. Im Jahr 2015 hieß der Sieger Nico Denz. Er kommt aus Waldshut und ist aktuell bei der Profi-Mannschaft AG2R im Team.

Rennstrecke (6,5 km): Schwenningen Schillerhof - Richtung Weilersbach - am Kreisverkehr rechts nach Dauchingen und übers "Hasenhaus" nach Schwenningen. Start und Ziel ist am Schillerhof in der Weilersbacherstraße in Schwenningen.
Hinweis: Bitte keine Fahrzeuge entlang der Rennstrecke parken.

--> Kuchenspenden werden am Renntag am Schillerhof gerne entgegengenommen!

Zeitplan:
Rennen 1: Männer C-Klasse, 10 Runden = 65 km, Start 7.30 Uhr
Rennen 2: Junioren, 9 Runden = 58,5 km, Start 8.10 Uhr
Rennen 3: Jugend, 7 Runden = 45,5 km, Start 9.20 Uhr
Rennen 4: Senioren 2/3/4, 6 Runden = 39 km, Start 10.00 Uhr
Rennen 5: Frauen/Juniorinnen, 7 Runden = 45,5 km, Start 10.45 Uhr
Rennen 6: Schüler U15, 4 Runden = 26 km, Start 11.15 Uhr
Rennen 7: Schüler U11/U13, 2 Runden = 13 km, Start 12.00 Uhr
Rennen 8: Männer ABC, 20 Runden = 130 km, Start 12.40 Uhr

Weitere Info im Internet unter www.rspv.de und auf der facebook-Seite vom Radsportverein 1906 Schwenningen.

Wegen Straßenbau kleine Streckenänderung

Ortsdurchfahrt in Dauchingen wegen Straßenbau geändert:
Eichendorffstraße gesperrt --> wir fahren durch die Reutestraße

dauchingen vp2