Herzlich willkommen beim

Radsportverein 1906 Schwenningen

Info bei facebook:

 fb

IMG 2251 01

Anmeldung



HomeDer Große Volvo-Preis2018Vorbericht 2018

Der Große Volvo-Preis 2018

Pfingstsonntag: Straßenradrennen um den Großen Volvo-Preis in Schwenningen

Traditionelles Radrennen am Schillerhof / 4.Etappe im Heuer-Cup Baden-Württemberg / Über 300 Fahrer in sieben Rennen am Start

Am Pfingstsonntag wird in Schwenningen wieder das Straßenradrennen Heuer-Cup um den Großen Volvo-Preis ausgetragen. Es ist dies dann die vierte Etappe im laufenden Wettbewerb zum Heuer-Cup Baden-Württemberg. Eröffnet wurde die Rennserie um den Heuer-Cup mit dem Frühjahrsklassiker am Ostermontag in Schönaich. Dort siegte im Hauptrennen Jannik Steimle vom Team Vorarlberg Santic. Auf der 3,Etappe letzten Sonntag bei Rund um Keltern in Ellmendingen siegte Jens Rustler vom Team Sigloch/RSG Heilbronn.

Auf dem 6,5 Kilometer langen Rundkurs zwischen Schwenningen, Weilersbach und Dauchingen werden nun am Pfingstsonntag die Rennen der vierten Heuer-Cup Etappe ausgetragen. Der ausrichtende Radsportverein 1906 Schwenningen mit seinem ersten Vorsitzenden Thomas Pfister zusammen mit Manfred und Helmut Hils als Hauptsponsoren hat wieder einen mit insgesamt sieben Einzelrennen vollen Renntag geplant. Der erste Start erfolgt bereits um 7.30 Uhr, wenn die Männer der Klasse Elite C zusammen mit den Junioren über zwölf Runden gleich 78 Kilometer auf die Strecke gehen. Es folgen weitere sechs Rennen in allen Altersklassen.

Das Hauptrennen der Männerklassen KT-ABC über 20 Runden (130 km) wird als letzter Wettbewerb um 12.10 Uhr gestartet. Hier muss man mit dem Team BELLE Stahlbau rechnen, das im letzten Jahr noch als Racing Students bekannt war. Aus Schwenninger Sicht ist bei den Amateuren mit Moritz Fußnegger ein interessanter Fahrer am Start. Moritz Fußnegger war im letzten Jahr noch Profi in einem Kontinental-Team. Jetzt fährt er wieder als Amateur für den RSpV Schwenningen. Aus der näheren Nachbarschaft ist das Team des RSC Donaueschingen mit sieben Fahrern am Start.

In den beiden letzten Jahren siegte Andreas Mayr vom RSC Kempten. Er ist auch in diesem Jahr auf der Startliste. Im Jahr 2015 hieß der Sieger Nico Denz. Er kommt aus Waldshut und ist aktuell bei der französischen Profi-Mannschaft AG2R im Team. Derzeit ist Nico Denz beim Giro d`Italia im Einsatz. (Aktuell: 2.Platz auf der 10.Etappe).

Rennstrecke (6,5 km): Schwenningen Schillerhof - Richtung Weilersbach - am Kreisverkehr rechts nach Dauchingen und übers "Hasenhaus" nach Schwenningen. Start und Ziel ist am Schillerhof in der Weilersbacherstraße in Schwenningen.
Hinweis: Bitte keine Fahrzeuge entlang der Rennstrecke parken.

--> Kuchenspenden werden am Renntag am Schillerhof gerne entgegengenommen!

Zeitplan:
Rennen 1: Männer C-Klasse und Jubioren, 12 Runden = 78 km, Start 7.30 Uhr
Rennen 2: Jugend, 7 Runden = 45,5 km, Start 9.00 Uhr
Rennen 3: Senioren 2/3/4, 6 Runden = 39 km, Start 9.40 Uhr
Rennen 4: Frauen/Juniorinnen, 7 Runden = 45,5 km, Start 10.25 Uhr
Rennen 5: Schüler U15, 4 Runden = 26 km, Start 11.00 Uhr
Rennen 6: Schüler U11/U13, 2 Runden = 13 km, Start 11.40 Uhr
Rennen 7: Männer KT und ABC-Klasse, 20 Runden = 130 km, Start 12.10 Uhr

Weitere Info im Internet unter www.rspv.de und auf der facebook-Seite vom Radsportverein 1906 Schwenningen.

 
August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Wer ist online

Aktuell sind 376 Gäste und keine Mitglieder online

Große Rundfahrten

Giro d'Italia:

giro-screenshot

Tour de Suisse:

tour-de-suisse

Tour de France:

tour-de-france

Vuelta:

vuelta

Free business joomla templates