HomeVereinBerichte nach KategorienVereinsmitteilungenManfred Hils geht ins Dienstjahr 35

Manfred Hils geht ins Dienstjahr 35

rspv jhs b400

Bild: Manfred Hils mit dem neuem Vize Werner Beha.

Einstimmig und mit viel Lob für sein Engagement wurde Manfred Hils bei der Jahreshauptversammlung des Radsportvereins 1906 Schwenningen zum Präsidenten wiedergewählt. Die einzigste Änderung gab es beim 2. Vorstand. Hier wurde Werner Beha zum Vizepräsidenten gewählt. Frank Fiedel, der 16 Jahre lang dieses Amt führte, stellte seinen Posten zur Verfügung.

Aus den Berichten der Fachwarte ging dann eindeutig hervor, dass Frank Fiedel einfach die Zeit fehlt, um Funktionärsarbeit im Verein zu übernehmen. Als einziger Aktiver in der Radballabteilung hat er sich als Schiedsrichter des BDR einen Namen gemacht. Hier wird Fiedel sogar regelmäßig vom Weltverband, der UCI angefordert, um als „Chief Referee", als Chef Schiedsrichter Weltcup Veranstaltungen zu leiten. So reist Fiedel mehrfach im Jahr ins Ausland, pfeift noch Bundesliga, Landesliga und verschiedene Turniere mit Weltklasse Niveau. Nur letztes Jahr Tokio hat er aus Sicherheitsgründen abgelehnt, fand doch zeitgleich mit der Tsunami/Strahlen Katastrophe ein Weltcup Turnier statt.

Auch im umfangreichen und präzisen Bericht von  Rennsportfachwart Rudi Graf war von einigen Erfolgen die Rede. Peter Trumheller wurde Europameister und holte sich auch noch den Titel Bezirks Straßenmeister der Senioren, die Interstuhl-Fahrer konnten die Vereinswertung gewinnen, Alex Dutty wurde Bezirks Bergmeister, Nico Graf wurde Bezirks Kriteriums Meister und auch die Fahrer Marcel Broghammer, Moritz Fußnegger, Filipp Firnkorn, Sergey Burghardt und Jörg Achtenhagen konnten des öfteren aufs Podest klettern.

Die Kunstrad Fachwartin Gerda Pleij berichtete vom erfolgreichen  Abschneiden der Kunstradfahrer und Einradfahrer von einigen Veranstaltungen auf Bezirks und Landesebene. Peter Beier, der Radtreffleiter, der Breiten- und Gesundheitssportler anleitet und motiviert berichtete von der Tour de Ländle 2011 und vom engagierten Auftreten vieler älterer Gesundheitssportler mit zwei Rädern.

Den letzten Bericht des Abends lieferte der ehemalige Kunstrad Weltmeister Heinz Pfeiffer als „Drill Instructor" für die Senioren Gymnastikgruppe des RSpv 06 Schwenningen. Seit 50 Jahren ist Pfeiffer der Chef dieser Abteilung und leitet nach neuesten Erkenntnissen Seniorensportler zur altersgerechten Fitness an. In alter Manier konnte der Wahlvorstand Heinz Pfeiffer die Vorstandschaft einstimmig entlasten und den alten und neuen Vorstand Manfred Hils in sein Amt einführen. Der neue Mann in der Vizeposition Werner Beha wurde einstimmig gewählt. Bei den Beisitzern ist Wolfgang Schleicher neu hinzu gekommen. Mit dem Kassier Dirk Schuhbauer und Schriftführer Werner Hils blieb auch alles beim Alten, genauso wie mit den Fachwarten und Abteilungsleitern. Mit 246 Mitgliedern kann der Verein recht zufrieden sein. Finanziell steht der Verein mit schwarzen Zahlen gut da doch in Anbetracht der Tatsache, dass Verbandsabgaben und Hallenbenutzungsgebühren stetig ansteigen wurde noch eine extrem niedrig gehaltene Beitragserhöhung von 4 Euro pro Person beschlossen.

Pressebericht Schwarzwälder Bote

 
Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Wetter

  • Dauchingen
  • Alcudia
WetterOnline
Das Wetter für
PLZ Bereich 78083
WetterOnline
Das Wetter für
Alcudia

Wer ist online

Aktuell sind 162 Gäste und keine Mitglieder online

volvo hils_200_100

logo pfeiffer

logo singer

Große Rundfahrten

Giro d'Italia:

giro-screenshot

Tour de Suisse:

tour-de-suisse

Tour de France:

tour-de-france

Vuelta:

vuelta

Free business joomla templates