Herzlich willkommen beim

Radsportverein 1906 Schwenningen

Info bei facebook:

 fb

IMG 2251 01

Anmeldung



HomeUncategorised

Uncategorised

RSpV Fahrer in Deißlingen vom Pech verfolgt

Am Sonntag fand der 4. Durchgang des Interstuhl Cups in Deißlingen statt. Drei Fahrer des Schwenninger Radsportvereins starteten um 11 Uhr bei schönem Wetter im ersten Rennen der Senioren, Frauen und Junioren.
Peter Trumheller, Rudi Graf und Hermann Messner machten sich auf die 1km lange Rundstrecke durch das Industriegebiet in Deißlingen. Durch die geringe Distanz von 1km ist es auf dieser Strecke schwer, sich aus dem Feld abzusetzen, weswegen das Feld eigentlich immer zusammen bleibt. Dies erfordert jedoch eine hohe Konzentration an die Fahrer, da schon kleinste Unaufmerksamkeiten bestraft werden. Dies war dann auch 14 Runden vor Schluss nach einem Regenschauer der Fall. Das Rennen wurde durch einen bösen Sturz, bei dem 4 Fahrer beteiligt waren, überschattet. Es musste für eine halbe Stunde unterbrochen werden, da zwei beteiligte Fahrer mit Rettungswagen abtransportiert werden mussten. Auch Hermann Messner vom RSpV war einer der Beteiligten. Er konnte zwar selbstständig den Heimweg antreten, aber meldete am Abend, dass er sich nicht doch nur Prellungen, sondern vielmehr einen Bruch der Schulter zugezogen hatte.

Trumheller Messner

Bild: Hermann Messner (vorne) und Peter Trumheller (links) vom Radsportverein Schwenningen.

Das Rennen konnte fortgesetzt werden und die restlichen Runden wurden absolviert. Peter Trumheller kam schlußendlich als 6.. seiner Klasse (Senioren 4)   ins Ziel. Rudi Graf als 8. bei den Senioren 4.

Bode

Bild: Marius Bode (hinten) vom RSpV Schwenningen startet im Kleinen Finale

Am frühen Nachmittag startete das Feld des kleinen Finales. Hier fuhr der Schwenninger Marius Bode mit. Er fuhr von Anfang an ein engagiertes Rennen, teils auch in der vorderen Reihe. Leider musste er jedoch aufgrund eines technischen Defektes das Rennen bei der Hälfte der zurückgelegten Strecke abbrechen. Ihm wurde ein Gullideckel zum Verhängnis, der einen Platten des Vorderades verursachte.

 

Der Große Volvo-Preis

lbs cup logo b200 LBS logo rotRGB ohne uz b200

Am Pfingstsonntag, den 4.Juni 2017 ist es wieder soweit. Der LBS-Cup um den Großen Volvo-Preis kommt zur Austragung.

  • Ausschreibung und Meldung hier


Der Große Volvo-Preis bei facebook (Administrator: Manfred Steinbach):

vp facebook

Die Rennstrecke im Videofilm

video rennstrecke2

 

Informationen zu den Austragungen bis 2012:

www.volvo-preis.rspv.de

bild volvopreis_b256

 

Impressum

Herausgeber

Radsportverein 1906 Schwenningen e.V.

Verantwortlich für den Inhalt

Thomas Pfister
1.Vorsitzender Radsportverein 1906 Schwenningen e.V.

Anschrift:

Thomas Pfister
Hochfirststraße 12
78609 Tuningen
Tel.: +49 7464 981407
mobil: +49 160 97795603
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schriftwart: RSpV Schwenningen:
Werner Hils
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Seitengestaltung und Administration

Rudi Graf
Belchenstraße 9
78083 Dauchingen
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Haftungsausschluss

Die Informationen, die Sie auf diesem Internetauftritt vorfinden, wurden nach bestem Wissen und Gewissen sorgfältig zusammengestellt und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr - weder ausdrücklich noch stillschweigend - für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen übernommen. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung übernommen.

- Internetseiten dritter Anbieter / Links

Diese Internetseite enthält auch Links oder Verweise auf Internetauftritte Dritter. Diese Links zu den Internetauftritten Dritter stellen keine Zustimmung zu deren Inhalten durch den Herausgeber dar. Es wird keine Verantwortung für die Verfügbarkeit oder den Inhalt solcher Internetauftritte übernommen und keine Haftung für Schäden oder Verletzungen, die aus der Nutzung - gleich welcher Art - solcher Inhalte entstehen. Mit den Links zu anderen Internetauftritten wird den Nutzern lediglich der Zugang zur Nutzung der Inhalte vermittelt. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und für Schäden, die aus der Nutzung entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

 

Vereinsinformationen

Herzlich willkommen beim

Radsportverein 1906 Schwenningen

Wir haben folgende Abteilungen:

  • Straßenradsport
  • Kunstrad
  • Radball
  • Gymnastik

Unsere Weltmeister:

  • Heinz Müller (Straßenrennsport 1952)
  • Heinz Pfeiffer (Kunstradsport 1958/59)
 

Informationen zum Rennsport

Beim Radsportverein 1906 Schwenningen sind im Jahr 2015 insgesamt 14 Lizenzfahrer aktiv. Das Altersspektrum reicht von Junioren U19 bis zu den Senioren 4.

Weitere Informationen finden Sie hier:

 

Geschichte RSpV Schwenningen

Der RSpV 1906 Schwenningen e.V. konnte im Jahr 2006 auf 100 Jahre seines Bestehens zurückblicken. Am 12.Mai 1906 wurde der Renn- und Tourenclub "Pfeil" und am 2.Dezember 1906 der Radfahrerverein "Merkur" aus der Taufe gehoben, deren Nachfolger heute der Radsportverein 1906 Schwenningen ist.

rspv geschichte1

Bild: Straßenrennen im Jahr 1912 (rechts Fritz Mehne)

Neben den Disziplinen Wanderfahren, Korso und Kunstfahren nahm auch der Straßenrennsport immer mehr Aufschwung. Hier waren es die Brüder Otto, Erich, Helmut und Rudi Mehne, die lange Zeit mit tonangebend waren. Das alljährliche Straßenrennen "Rund durch den Schwarzwald" wurde zu einem Begriff für diese Region, wie auch das Rennen Stuttgart-Schwenningen.

Auch im Jubiläumsjahr 1996 war eine kleine, aber feine Straßenfahrer-Equipe auf vielen regionalen Rennen im Einsatz. Zwar liegen die großen Erfolge des Vereins schon länger zurück, jedoch waren und sind die Aktiven aller Altersklassen mit großem Engagement und Fleiß bei der Sache, hatte man doch schon sehr erfolgreiche Fahrer in den eigenen Reihen, die man sich zum Vorbild nehmen kann.

Da wäre natürlich als erstes Heinz Müller zu nennen, der anfangs der 50er-Jahre Sieg um Sieg nach Hause fuhr. Als Berufsstraßenfahrer wurde Heinz Müller im Jahre 1952 in Luxemburg Straßenweltmeister. Zu der damaligen Zeit waren auch die Brüder Hubert und Erich Hugger aktiv. Besonders in den Rundstreckenrennen waren sie gefürchtete Gegner.

rspv geschichte2Dann in den Sechzigerjahren waren es vor allem die vier Gebrüder Hils, die die blau-weißen Trikots des RSpV 06 trugen. Frieder Hils, Manfred Hils, Helmut Hils und Werner Hils waren zu jener Zeit auf vielen Rennstrecken bekannt. Außer dem bei einem tragischen Bergunfall im Jahr 1981 ums Leben gekommenen Frieder Hils sind alle auch heute noch eng mit dem RSpV 06 Schwenningen verbunden. So ist Manfred Hils nun schon 21 Jahre Erster Vorsitzender des Vereins. Helmut Hils unterstützt als Inhaber des Autohauses Helmut Hils als Sponsor den Verein nach Kräften. Und Werner Hils ist an vielen Wochenenden als Kampfrichter auf dem Zielwagen im Einsatz.

Bild: Manfred Hils

 

 

 

 

 

 

 

rspv geschichte3Heinz Müller

Weltmeister der Berufsstraßenfahrer 1952 in Luxemburg.

Deutscher Meister der Berufsstraßenfahrer 1953

Heinz Müller aus Schwenningen wird im Jahr 1952 in Luxemburg erster deutscher Straßenweltmeister der Berufsfahrer. Im Rennen über 280 km (Luxembourg-Luxembourg) siegt Heinz Müller (RFA) vor Gottfried Weilemann und Ludwig Hörmann (RFA).

Straßen-WM 1952

Luxembourg - Luxembourg - 280km

  1. MULLER, Heinz (RFA)
  2. WEILEMANN, Gottfried (CH)
  3. HORMANN, Ludwig (RFA)
  4. MAGNI, Fiorenzo (ITA)
  5. VARNAJO, Robert (FRA)

Ergebnisse Heinz Müller:

http://www.memoire-du-cyclisme.net/palmares/muller_heinz.php

Bild: Heinz Müller
Weltmeister der Berufsstraßenfahrer 1952

In den siebziger Jahren waren es dann vor allem die zwei Gebrüder Haller, die den RSpV 06 würdig vertraten. Der leider viel zu früh verstorbene Jörg Haller war über viele Jahre die treibende Kraft im Verein. Der dreimalige Württembergische Straßenmeister der Amateure war bis zuletzt auch noch bei den Senioren erfolgreich und stellte als Straßenfachwart und Initiator der Hobbyfahrergruppe seine Kraft in den Dienst des Vereins. Noch erfolgreicher als Straßenfahrer war sein jüngerer Bruder Rolf Haller, der sogar den Sprung ins Profilager wagte und als Berufsfahrer eine Etappe der Spanienrundfahrt gewinnen konnte und auch als Tour de France-Teilnehmer aufhorchen ließ.

Aktive Rennfahrer in den siebziger Jahren waren auch: Heinz Hugger, Jürgen Palmtag, Oskar Bleibel.

rspv geschichte4

Bild: Jörg und Rolf Haller beim Kriterium in der Schwenninger Innenstadt.

Noch in den siebziger Jahren fanden in der Schwenninger Innenstadt Radkriterien mit großem Zuschauerinteresse statt. Die Rennstrecke verlief um die Uhrenfabrik Mauthe mit ihrem charakteristischen Rundbau. Das City-Rondell steht heute auf dem ehemaligen Mauthe-Grundstück und erinnert mit seiner Bauform an das einstige runde Gebäude der Schwenninger Uhrenfabrik.

Jörg Haller Dreifacher Württembergischer Straßenmeister Rolf Haller Württembergischer Straßen- und Bergmeister, Profi im Team Teka, Tour de France - Teilnehmer, Etappensieger der Spanienrundfahrt.

In den Achtzigerjahren griff dann bereits die zweite Hils-Generation nach dem Lorbeer. Kai Hils, der Sohn von Helmut Hils; Eric Hils, der Sohn von Frieder Hils und Thomas Hils, der Sohn von Manfred Hils traten für den RSpV 06 in die Pedale. Aktiv waren zu der Zeit u.a. auch Oskar Hentschel, Wilhelm Körfer, Norbert Broger, Thomas Grimm und Andy Münk. Auch in der Damenklasse hatte der RSpV 06 mit Claudia Borowy eine gute Fahrerin. Seit der Schüler- und Jugendzeit waren damals auch die zwei Gebrüder Sauser mit Rik Sauser und dem sehr erfolgreichen Eddy Sauser für den RSpV 06 am Start.

rspv geschichte5

Bild: Straßenfahrer 1981 v.l.: Oskar Hentschel, Kai Hils, Jörg Haller, Andy Münk, Claudia Borowy, Wilhelm Körfer, Norbert Broger, Peter Honold. (Es fehlen Rik und Eddy Sauser)

Eddy Sauser war mehrere Jahre in der Oberligamannschaft des RSV Ebnet aktiv. Rik Sauser fuhr ebenfalls beim RSV Ebnet und später auch wieder als A-Fahrer für den RSpV Schwenningen. Andy Münk, der zuletzt als A-Fahrer in Diensten der LG Stuttgart stand, beendete 1997 seine aktive Laufbahn.

In den Jahren 2001 bis 2003 holte Nico Graf in der Jugend- und Juniorenklasse insgesamt vier Deutsche Meistertitel auf Bahn und Straße.

rspv geschichte6

Bild oben: Nico Graf Deutscher Straßenmeister der Junioren im Jahr 2002 in Hildesheim.

 

Vereinsrennen RSpV Schwenningen

  • Ausschreibung Vereinsrennen 2016

Das letzte Vereinsrennen im Jahr 2014 konnte Wolfgang Schleicher für sich entscheiden.

Die Vereinsmeister der letzten Jahre:

Jahr Vereinsmeister

  • 2016 Werner Beha
  • 2015 -
  • 2014 Wolfgang Schleicher
  • 2013 Alexander Dutty
  • 2012 Marcel Broghammer
  • 2011 Wolfgang Schleicher
  • 2010 Nico Graf
  • 2009 -
  • 2008 -
  • 2007 -
  • 2006 -
  • 2005 -
  • 2004 -
  • 2003 -
  • 2002 -
  • 2001 -
  • 2000 -
  • 1999Martin Müller
  • 1998 Rudi Graf
  • 1997 Rudi Graf
  • 1996 Rik Sauser
  • 1995 Rik Sauser
  • 1994 Rudi Graf
  • 1993 Rudi Graf
  • 1992 Thomas Hils
  • 1991 Thomas Hils
  • 1990 Eddy Sauser
  • 1989 Eddy Sauser
  • 1988 Jörg Haller
  • 1987 Andy Münk
  • 1986 Andy Münk
  • 1985 Andy Münk
  • 1984
  • 1983
  • 1982
  • 1981
  • 1980 Jörg Haller
  • 1979 Rolf Haller
  • 1978 Rolf Haller
 

Seite 1 von 3

  • Radsport-news

Alte RSpV-Seite 1997-2006

rspv alt_b150

Auf unserer ersten Internetseite finden Sie noch die Berichte von 1997-2006:

RSpV-News 2006-2011

rspv news_alt_b150

Sie suchen die RSpV-News der Jahre 2006-2011? hier sind sie:

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Wetter

  • Dauchingen
  • Alcudia
WetterOnline
Das Wetter für
PLZ Bereich 78083
WetterOnline
Das Wetter für
Alcudia

Wer ist online

Aktuell sind 152 Gäste und keine Mitglieder online

volvo hils_200_100

logo pfeiffer

logo singer

Große Rundfahrten

Giro d'Italia:

giro-screenshot

Tour de Suisse:

tour-de-suisse

Tour de France:

tour-de-france

Vuelta:

vuelta

Free business joomla templates